top of page

04.11.2022 Südafrika ❤️ und Projekt Kalender ❤️

In Hermanus laufen unsere Projekte erfolgreich weiter, was für eine Freude. Und eine ebenso große Freude für uns, wir fliegen vom 11. – 31. Januar 2023 nach Cape Town 🤩🤩🤩.


SORYA Soupkitchen

Sorya kocht täglich weiter in ihrer Suppenküche, ihrem Mann geht es wieder besser, er kann bereits wieder gehen 🤩. Dank der Familie Eberhart mit dem Verein CMHF-Infinitus darf ich ihr monatlich 120 Euro überweisen, jeden Monat bekomme ich ein Foto mit ihrem freudestrahlenden Gesicht, wenn sie das Geld erhalten hat. Sie ist eine wirklich bescheidene, demütige und dankbare Frau, beständig in ihrem Tun mit Fokus auf das Wohl der Kinder rund um sie herum.

Aktuell sammelt sie Geld, siehe ihren Facebook-Post, da sie am 16. Dezember ein Weihnachtsfest für die Kinder organisiert, jedes Kind soll ein kleines Geschenk erhalten, zudem möchte sie am 25. Dezember ein Weihnachtsessen für die Kinder auf der Straße kochen. Wer also noch ein paar Euro / Franken übrig hat, bei Sorya werden sie sinnvoll für die Schwächsten unserer Gesellschaft genutzt. Ihr könnt es gerne mir schicken, ich werde es gesammelt in einer Einmalzahlung an sie überweisen.


Projekt Strassenkinder

Auch die Jungs trainieren dank CMHF-Infinitus jeden Samstag mit Tumelo (Mohakas Sohn) und seinem Freund. Er erreicht Gruppengrössen zwischen 12 und 56 Jungs pro Samstag. Leider ist er nicht so ein begnadeter Fotograf 😉, aber er bemüht sich und schickt mir wöchentlich Fotos und Videos, hier ein kleiner Einblick:

Der Sinn und Zweck dieses Projekts ist, die Kinder von der Straße zu holen. Auf der Strasse sind die Gefahren für die Kinder unberechenbar, Beispiel Verführung zum Drogenkonsum, Vergewaltigungen, Verwahrlosung. Mit dieser Beschäftigung sind sie weg von der Straße und finden im besten Fall ein sinnvolles Hobby, eventuell sogar neue Lebensziele. Aus diesem Grund noch einmal, herzlichen Dank für die wunderbare und so wertvolle Unterstützung von CMHF-Infinitus.


Crezelda und ihre Familie

Jeffrey, Crezeldas Bruder hat die Theorieprüfung um einen Punkt nicht bestanden 😞, meinte aber, er hätte einen neuen Termin im Januar. Schauen wir mal. Gut habe ich die Fahrstunden noch nicht bezahlt… meine Intuition ist nicht so schlecht. Chancen geben ist völlig in Ordnung, aber dann erstmal sehen, ob die Chancen auch genutzt werden. Er hatte seit Ende Juni Zeit, wir haben jetzt November, vielleicht ist also sein Leidensdruck oder seine Aussicht auf einen Job mit Führerschein doch nicht so gross und das Geld erfüllt bei wem anderen bessere Zwecke….warten wir mal ab.


Crezeldas Schwester Yasmin ist schwanger!!!! Vielleicht erinnert ihr euch, als ich unten war, hatte ich mit Crezelda und ihren jüngeren Schwestern eine Vereinbarung. Wenn sie die 3-Montasspritze (zur Verhütung) nehmen und mir alle 3 Monate die Bestätigung zeigen, bezahle ich den 3 Schwestern zusammen ein Abendessen. Sie waren alle einverstanden und glücklich. Mein Hintergedanke war, nicht noch mehr Kinder auf die Welt zu setzen, solange sie ihr Leben nicht auf der Reihe haben.

Yasmin sitzt in der Mitte

Lezten Monat ruft mich Crezelda weinend an um mir mitzuteilen, dass Yasmin schwanger sei und sie ganz sicher ist, dass sie uns beschissen hat mit der Bestätigung oder dass die 3-Monatsspritze bei ihr nicht gewirkt hätte. Erst war ich enttäuscht und frustriert, dann habe ich nachgerechnet. Im Mai hat sie die erste Injektion bekommen, letzten Monat war sie bereits in der 20. Woche. Offensichtlich war sie bereits schwanger, als die die erste Spritze bekam, wir waren wohl vermutlich um ca. eine Woche zu spät🤷‍♀️.

Also muss/möchte dieses Kind auf die Welt und wir werden ihnen helfen, wo wir können ❤️. Glücklicherweise ist sie jetzt wieder bei ihrem Freund. Dieser meinte erst, er wolle nichts davon wissen, schliesslich wisse er nicht, ob er der Vater sei, nun freut er sich anscheinend auf das Papa werden.


Worship-Dance im Seeds4Kids

Liza und Caroline tanzen voller Hingabe und Liebe jeden Dienstag mit den Kids, ich bin echt beeindruckt ❤️. Die Power-Girls sind fast nie mehr auf den Fotos und Videos zu sehen, dafür viele andere Kinder, was ja auch in Ordnung ist. Wir leisten hier keinen monetären Beitrag, dennoch schickt sie mir wöchentlich ein Update mit Fotos und Videos, echt herzig. So fühle ich mich dennoch als Teil davon❤️.


Power-Girls

Mit ihnen bin ich dank unseres WhatsApp-Chats im regen Austausch. Sofern sie gerade Daten (Geld) haben 😉, dann ist wieder 3 Wochen ruhig, und plötzlich geht’s wieder los. Immer wieder soll ich ihnen Fotos schicken aus unserer gemeinsamen Zeit ❤️. Dann senden sie mir wieder ihre Zeugnisse und holen sich ihre Lorbeeren bei mir ab, ist echt berührend wie sie die Wertschätzung und Anerkennung suchen und natürlich auch bekommen ❤️.


WEIHNACHTSGESCHENKE

Gerne würde ich den Menschen in Südafrika wie auch in Uganda eine kleine Weihnachtsaufmerksamkeit zukommen lassen. In Uganda wohl am ehesten Lebensmitteleinkäufe für die beiden Waisenhäuser, in Südafrika kleine Geschenke nach Weihnachten, wenn wir dann unten sind. Dazu habe ich mir überlegt, Kalender zu gestalten und zu verkaufen. Ihr seid die ersten, die davon erfahren und die Vorschau sehen könnt, bitte teilt die Möglichkeit großflächig, sodass wir möglichst vielen Kindern ein kleines Weihnachstwunder zukommen lassen können ❤️.

Details findest du im folgenden PDF:

Vorstellung_Kalender2023
.pdf
PDF herunterladen • 510KB


PS: Sollte jemand eine tolle Idee für einen Fundraising-Adventskalender haben, bin ich total dankbar für Tipps und Hinweise bezüglich technischer Umsetzung oder auch inhaltlicher Ideen. Als Beispiel würde ich gerne die Möglichkeit schaffen, Ziegelsteine für den Bau eines Waisenhauses in Rakai zu spenden.

Die Adventszeit ist eine gute Zeit um an Menschen zu erinnern, denen es nicht so gut wie uns geht❤️.


Liebe Grüße und bis bald wieder, herzlich eure Rita mit den Lebensgschichten❤️.



133 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page