top of page

10.03.2022 Muschelmänner versus Muschelmonster

Gerne möchte ich heute diese Plattform nutzen, um wieder einmal von Herzen Danke zu sagen.

Danke für all euren Zuspruch, für eure lobenden und wertschätzenden Worte.

Danke für all eure Nachrichten, fürs an mich denken.

Danke für eure grossartigen und grosszügigen Spenden.

Danke für das riesige Vertrauen, welches ihr mir entgegenbringt.

Danke in meinem, jedoch auch im Namen all derer, welche die Hilfe vor Ort erhalten.

Es ist ein wunderschönes Gefühl, sich so eingebettet, umgeben von Herzmenschen zu wissen. Und es ist wunderschön, Überbringerin der Hilfe sein zu dürfen.

Danke an jeden einzelnen meiner grossartigen Familie, ich bin riesig stolz auf euch und uns. Hier wird mir wieder einmal so richtig bewusst, wie schön es ist, auf euch zählen zu dürfen. Ihr seid für mich da, jeder auf seine ganz eigene Art und Weise, und das ist genau richtig so. Herzlichen Dank! Ihr gebt mir viel Kraft!


Schaut ab und zu auf den Post vom 13.01.2022, es ist ein Wahnsinn was da zusammenkommt, ich bin wirklich überwältigt: 13.01.2022 Ein herzliches Dankeschön


Heute waren die „Power-Girls“ mit mir. Wir haben aus den gesammelten Muscheln und Steinen Muschelmänner, Muschelfrauen und Muschelmonster gebastelt. Unglücklicherweise haben wir in letzter Zeit sehr oft Stromausfall, so konnten wir meine Hot-Glue-Gun nicht durchgehend nutzen ☹. Wir werden jedoch am kommenden Dienstag weiter daran arbeiten. Die Mädels freuen sich schon sehr darauf, sie hatten viel Spass und bringen echt auch gute Ideen, so hatten einige Monster plötzlich Haare 😊.

Einige lustige Figuren sind bereits entstanden, seht selbst:

Wir planen, unsere selbstgebastelten Artikel zu verkaufen. Es gibt hier in Hermanus einen Wochenmarkt. Der Organisator dieses Wochenmarktes sei anscheinend offen, NGO´s aus dem Township zu unterstützen. Ich werde demnächst das Gespräch mit ihm suchen. Könnt ihr euch vorstellen, wie die Mädels sich gefreut haben, als ich ihnen gesagt habe, dass wir versuchen werden, an einem Samstag ihre Artikel zu verkaufen? Und mit welch grossen Augen sie geschaut haben, als ich ihnen sagte, sie sollen jeweils ihre Initialen auf ihre Produkte schreiben, denn der Erlös des Verkaufes gehöre ihnen?

Ja, auch so kann man etwas über Wirtschaft lernen. Wer weiss, ob nicht die eine oder andere Geschäftsfrau bei mir im Workshop sitzt? Ganz unscheinbar, jedoch mit viel Potenzial?


Heute hatte ich einige anspruchsvollere Gespräche mit unterschiedlichen Erwachsenen auf dem Programm. Der Kulturunterschied zeigt sich in verschiedenster Weise. So manches würde ich gerne von ihnen mit nach Hause bringen, einiges würde ich ihnen gerne von uns mitgeben.

Auf jeden Fall sind meine Emotionen mal wieder Achterbahn gefahren. Viele Fragen, wenig Antworten.

Zum Feierabend habe ich mir einen traumhaft schönen Sonnenuntergang gegönnt, beim Anblick des Atlantiks und der untergehenden Sonne, relativiert sich so manches wieder und ich kann erkennen, wie unnötig diese destruktiven Gedanken sind. Die Sonne geht jeden Tag unter und sie geht jeden Morgen wieder auf, egal was rundherum geschieht. Herrscht Krieg, sind wir glücklich oder traurig, haben wir Schicksalsschläge zu verarbeiten, sind wir am Feiern, alles ist relativ. Wir sind nur Besucher auf dieser Welt. Wir kommen eines Tages auf die Welt, und wir gehen eines Tages wieder von dieser Welt.



Lasst uns hell leuchten und gut zueinander sein, in der Zeit, die wir miteinander haben dürfen. In diesem Sinne, bis bald wieder, fühl dich gedrückt.

39 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 komentarze


ingrid
ingrid
11 mar 2022

Liebe Rita!

Ich finde es so großartig was du da leistest. Mit viel Herz, Gefühl und Emotionen - einmal himmelhoch jauchzend zum anderen zu Tode betrübt: auch damit muss man klarkommen. Deine Kids sind zu beglückwünschen, so haben sie wenigstens auch ab und zu Glückgefühle in einer schier trostlosen Welt der Armut. Das Schlimmste für mich zu lesen ist, dass Kinder Hunger haben. Es werden Unsummen für Krieg und Waffen weltweit ausgegeben und Kinder hungern - wie schrecklich! Welch Geschenk für die Kids sind Menschen wie du oder auch Silke.

Die Idee mit den Verkäufen finde ich total gut, so haben die Kids einen Ansporn und lernen auch, dass mit Fleiß ein Weiterkommen ist. Wenn ich wieder Brauchbares für dich/euch…


Polub
Rita Juri
Rita Juri
15 mar 2022
Odpowiada osobie:

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte liebe Ingrid. Ja, es gibt Dinge auf dieser Welt, die werden wir wohl nie verstehen. Umso wichtiger, unsere Energien ins positive lenken und zu leuchten😍. Herzlich und ich freue mich schon auf weitere Ideen von Dir, Rita

Polub
bottom of page