top of page

10.04.2022 Ubuntu Charity Hilfe für Mama mit Baby 💓

Silke, die Gründerin von Ubuntu Charity eV (https://www.ubuntu-charity.de/), hat mir am Freitag, 09.04.2022 Fotos geschickt. Vielleicht erinnert ihr euch? Als Janine angekommen ist in Cape Town, sind wir ins Township in Hout Bay gegangen, ich wollte ihr Silkes Projekt, Ubuntu Charity zeigen. Weihnachten 2020 haben wir in meiner Familie auf Geschenke verzichtet. Stattdessen haben wir untereinander abgesprochen, dass jeder von uns für eine gute Sache seiner Wahl spendet. Wir haben uns lediglich mit kleinen Aufmerksamkeiten beschenkt und das ersparte Geld gespendet. Ich habe mich damals für Silkes Projekt entschieden, da sie meines Erachtens einen echt guten Job macht und ehrenamtlich soviel Gutes tut. Alles was sie anbietet ist kostenlos für die Kids und deren Eltern, das imponiert mir mächtig. Ein wirklich unterstützungswürdiges Projekt💓💓💓!

Nun zurück zur Gegenwart, ich wollte Janine zeigen, wo ihr Weihnachtsgeschenk 2020 hingegangen ist. Unter folgendem Post vom 29.03.2022 könnt ihr, falls ihr Lust habt, nachlesen, das uns da eine Mama ihr 3 Wochen altes Baby gezeigt hat, welches nur 2 Windeln hat: https://www.lebensgschichten.at/post/29-03-2022-wir-sind-wieder-daaa


Kurzerhand haben wir an diesem Freitag entschieden, dass wir dieser Mama mit dem Baby gerne etwas Hilfe zukommen lassen möchten. So habe ich Silke € 100 überwiesen.

So herzig, Silke geht dann nicht einfach hin und übergibt das Geld, nein, weit gefehlt, sie erkundigt sich genauestens, was die Mama denn nun wirklich braucht und geht dann einkaufen. Mit dem restlichen Geld kauft sie Pick&Pay Gutscheine, damit die Mama damit einkaufen gehen kann.

Silke hat mir nun Fotos von der Übergabe geschickt. Mein Herz schmilzt wenn ich das sehe. Liebe Silke, vielen herzlichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz, grossartig was du alles bewegst. Vielen Dank dass du unsere Wünsche annimmst, dich kümmerst, Fotos schickst, einkaufen fährst, bestimmt musst du auch eine Buchhaltung führen, usw.


Ich darf jetzt einwenig schnuppern wie es ist, in einer Organisation mitzuwirken, weit entfernt davon, selbst eine zu führen, und ich finde immer mehr heraus, was für ein Aufwand dahinter steckt. Man braucht schon ein grosses Herz, das alles aus Liebe zu den Kindern zu machen, ohne selbst dabei auch nur einen Cent zu verdienen. Meine Hochachtung hast du auf jeden Fall!

58 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 commentaire


ingrid
ingrid
16 avr. 2022

Silke ist wirklich eine "Ausnahmepersönlichkeit" und ich unterstütze Ubuntu auch schon einige Zeit. Aber auch du, liebe Rita, bist eine großartige Person mit viel Herz und Engagement. Von euch Beiden kann man nur den Hut ziehen.

J'aime
bottom of page