top of page

17.03.2022 Liebe, liebe, liebe....


Der Morgen startete mit viel Kinderlachen, -schreien, rufen, aufmerksamkeitssuchend, richtig, ich war im Learn to Read 😊. Gott sind die süss, ich war in der Babyclass heute. Da sind die Kleinen von ein paar Monaten bis 2 Jahre. Ein Mädchen hat sich mich ausgesucht, sie ist neu im Kinderhort und noch komplett verunsichert, weint oft. Die ganze Zeit durfte ich sie im Arm haben, herumtragen, streicheln, sie hat sich sichtlich wohlgefühlt. Die Kleinen sind wirklich ALLE zum mit nach Hause nehmen 💓, da das wohl nicht gehen wird, verbringe ich möglichst viel Zeit mit ihnen💓.

Im Anschluss habe ich mit Mohaka ein Fahrrad gekaufen für ihren Sohn Joy. Er hat heute Geburtstag. Morgen Abend werden wir ein Beach-Picknick machen mit Mohakas Familie. Da bekommt er es dann. Da wird er Augen machen. Stellt euch vor, ein neues Bike, zum Preis von 2000 ZAR, das entspricht ca. 118 €. Schaut schön aus oder? Ich bin schon so gespannt auf seine Reaktion.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für all eure Spenden, es ist wirklich so schön, den Kindern hier Träume zu erfüllen. Mohaka wird schön darauf achten, dass Joy Sorge tragen wird dazu.

Heute am Nachmittag waren dann die Power-Girls da. Es war wahnsinnig heiss heute, normal liebe ich das wirklich, doch in dieser Wellblech-Hütte, die Luft staute sich regelrecht. Es war kaum Sauerstoff, um zu atmen. So haben wir es locker genommen und die letzten Muschelmänner und -Frauen fertig gemacht.


Ich werde mit den Mädels ein Lied einstudieren💓. Sie freuen sich jetzt schon riesig. Das Ziel ist, das Lied (oder die Lieder, wenn es gut kommt) am Wochenmarkt, an dem wir die Muschelkunstwerke verkaufen werden, einen Auftritt für sie zu organisieren. Sie sind richtig aufgeregt, üben den Text, versuchen den Anfang des Liedes zu finden. Das erste Lied spielen wir nun jeweils in Endlosschlaufe während unseren Lessons😃😃😃.



Ich möchte ihnen so viel wie möglich zeigen, was sie zusammen machen können. Im besten Fall werden sie mit einer Chorgruppe weitermachen, wenn ich nicht mehr da bin. Ich möchte auch Yoga-Stunden machen mit ihnen, Kreativität leben wir eh schon, so finden wir step by step raus, wer wo seine Stärken hat, und was wem Freude bereitet.

Rebecca und Leo haben für uns Früchte gekauft. Die durfte ich ihnen heute auftischen. Wer hätte gedacht, dass sie sich fast darum streiten? Vielen Dank Rebecca, die Früchte waren ein Volltreffer 💓.











Zum Schluss reinigen die Mädels den gesamten Raum, das fasziniert mich ehrlich immer wieder. Die einen waschen ab, stellen die Stühel aufeinander, die anderen kehren zusammen, und eine nimmt den Boden dann feucht auf. Sie ist 12 Jahre alt!

💓💓💓 Was für ein erfüllter Tag, gefüllt mit Zuneigung, mit Liebe, mit Wertschätzung, mit Zeit füreinander und miteinander. Danke dass ich hier sein darf und das alles mit euch teilen und erleben darf 💓💓💓.

120 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page