top of page

21.03.2022 Abschiedsfeier Cordula, Besuch eines Waisenhauses und die Mädels

Gestern hat Cordula das ganze learn to read und seeds4kids Team zu einem Abschieds-Frühstück eingeladen. Was für eine tolle Idee. Es wimmelte nur so von Kindern 😃. Krass, da gibt es Gillian, sie ist 25 Jahre alt, hat 4 Kinder zwischen 2 und 8 Jahren (man rechne), Nosiphiwo, 32 Jahre alt, 4 Kinder, 3 anwesend zwischen 2 und 15 Jahren, Crezelda 25 Jahre alt, 1 Kind, 2 Jahre alt, Mohaka, ich glaube 43 Jahre alt, 5 Kinder, 4 anwesend, zwischen 11 und 22 Jahren alt. Cordula mit Johannes, ich glaube er ist 5 Jahre alt. Heisst, auf 6 Erwachsene mit mir, waren 13 Kinder 😊und Jugendliche. Irgendwann habe ich dann angeboten, meine 6 Stief-Enkelkinder zu holen, alle waren sie hellauf begeistert, ja bring sie her, wir freuen uns sie kennen zu lernen 💓💓💓.

Auf jeden Fall hat Cordula für 2,5 Monate im learn to read jeweils vormittags in der Babyclass mitgeholfen. Sie hat mit ihrem Mann und ihrem Sohn eine Auszeit genommen, welche sie sinnvoll nutzen wollte, ich denke das ist ihr gelungen, oder? 💓 Ihr Sohn Johannes war vormittags jeweils im lokalen Kindergarten, ihr Mann hat die Zeit genutzt um sein Englisch aufzupolieren, so hatten alle etwas davon.

Hier die ganze Truppe, die 2 Söhne von Mohaka waren bereits nicht mehr mit dabei.


Nach dem Frühstück, dass sicher bis um 13 Uhr gedauert hat, vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die Einladung liebe Cordula, hat Crezelda mir ein Waisenhaus im Township gezeigt. Ich habe sie gebeten, sich zu erkundigen, ob und wo es eines gibt. Nebst dem schweren Schicksal der Kinder hat mich die Einrichtung selbst sehr positiv überrascht. Ein schönes, grosses Haus, 4 Schlafzimmer, es schlafen höchstens 3 Kinder im selben Raum, jedes im eigenen Bett, 2-3 Betreuerinnen tagsüber und maximal 6 Kinder im Waisenhaus. Dies sei die Auflage vom Government hat uns Sheila erzählt. Falls es euch interessiert, hier der Link zum Waisenhaus: https://www.izibusiso.org/

Das Waisenhaus finanziert sich ausschliesslich mit Spendengeldern und Partnern. Der Staat darf die Regeln aufstellen, aber unterstützen wird er das Waisenhaus nicht. Nun bin ich im Besitz der Telefonnummer der Leiterin des Waisenhauses, ich weiss heute noch nicht was ich damit machen werde, vielleicht treffe ich mich einfach einmal für einen Austausch mit ihr.


Gegen Abend hat mir Nometta geschrieben, dass wir den Song doch heute noch lernen müssen. Es war ausgemacht, dass wir jeweils nach der Bible Study eine halbe Stunde üben werden, da aber heute public Holiday ist, und die Bible Study ausfällt, dachte ich, es wäre klar, dass wir auch nicht lernen werden. Die Mädels haben eindringlichst darum gebeten, dass wir uns treffen können, so habe ich meine Sachen gepackt, 4 Ladies waren da, wir sind zum Strand gefahren, haben uns den Song mehrmals angehört und gesungen. Danach haben sie ausgefallen gespielt und gelacht.

Sie freuten sich so sehr, dass wir rausgegangen sind. Vor dem nach Hause gehen haben sie gefragt, ob ich ihnen mein Zuhause zeigen würde. Klar, zeige ich euch das. Da standen sie, haben geschaut, gestaunt, waren ganz hibbelig, die eine stand vor dem Spiegel und hat sich gedreht. Sie waren sich einig, das ist ihr TRAUMHAUS. So möchten sie gerne einmal leben. Dies habe ich zum Anlass genommen, ihnen eine Lektion in der Fokussierung eines Ziels zu erteilen 😊. „Seid fleissig, bemüht euch in der Schule und haltet stehts eure Ziele vor Augen. Seid achtsam mit euch, eurem Körper, eurer Kleidung“. Sie haben so aufmerksam zugehört, als ob ich ihnen eine Zauberformel mit auf den Weg gegeben hätte 💓💓💓. Ich konnte sie stärken in ihrem Selbstbewusstsein, ihnen mit auf den Weg geben, dass sie wertvoll und einzigartig sind.

Am Abend hat mir Nometta noch einmal geschrieben und sich bedankt für die schöne Zeit. 💓💓💓 Ich habe ihr zurückgeschrieben, ich bedanke mich!

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page