top of page

21.06.2022 Abschied nehmen ❤️

Die Zeit rast dahin, es gibt noch so vieles abzuschliessen. Gestern war ich mit Jeffrey, Crezeldas Bruder, beim Fahrlehrer, ich wollte einen Gutschein kaufen für seine 10 Fahrstunden. Das geht hier leider nicht so. Der Fahrlehrer meinte, ich könne ihm einfach 3000 ZAR geben, das sei inkl. der Miete für den Truck während der Prüfung, und wenn Jeffrey soweit sei, dann kann er ihn anrufen. Das geht natürlich für mich nicht so 🤣🤣😊.


So habe ich mich nun für eine Vertrauensperson hier in Südafrika entschieden, ihr werde ich die monatlichen Gelder überweisen, (Patenschaft / Suppenküche / Tumelo) die entsprechenden Menschen, zu denen es zum Schluss gelangen soll, holen es bei ihr ab oder sie bringt oder überweist es ihnen. So werden wir es auch mit Jeffreys Fahrstunden machen. Wenn er die Theorieprüfung bestanden hat, kann er mir Bescheid geben, die Bestätigung meiner Vertrauensperson zeigen, daraufhin gibt sie mir das okay, dann kann ich überweisen. Mit dieser Vertrauensperson ersparen wir uns eine Menge Überweisungsgebühren für die Banken, indem wir nur einmal im Monat an eine Person überweisen. Mir gefällt diese Lösung sehr gut und dieser einen Person kann ich vertrauen. Good Job 😊!

Nachdem ich Jeffrey wieder nach Hause gebracht habe, habe ich mir den kleinen Bobi geschnappt. Vielleicht erinnert ihr euch, der kleine Junge, dessen Zehen aus den Turnschuhen geschaut haben? Aktuell läuft er mit Sandalen umher, und es ist echt kalt und regnerisch hier. Das geht gar nicht. Auch Lulu habe ich mitgenommen, sie ist die einzige der Power-Girls, die keine warme Winterjacke hatte, ich habe ihr für den Markt meine gegeben, sie wird eine neue Winterjacke bekommen.

Dem kleinen Bobi haben wir ein paar Gummistiefel, ein paar Winterschuhe, eine Winterjacke, Socken und 2 Jogginghosen gekauft. So hat er wenigstens warm von der Kleidung, wenn schon zuhause keiner schaut. Als ich ihn geholt habe, fragte ich die Mutter, ob es okay sei, wenn ich mit ihm gehe, oder ob sie mitkommen möchte, sie meinte, sie kommt mit, wenn ich ihr auch etwas kaufe. Fand ich weniger lustig. Dann meinte sie, ich müsse ihn auch nicht mehr zurückbringen, aber auf eine so billige Art und Weise, sie lachte, meinen Humor hat sie nicht erreicht.

Der Kleine kann nichts dafür und er hat sich so sehr gefreut über die neuen Sachen ❤️❤️❤️.

Auch für Lulu sind wir fündig geworden, Werner hat ihre eine tolle Jacke gezeigt, cool und modern, sie war sofort einverstanden.


Dann fuhren wir mit den 2 Kids in die Bible Study, da durften wir eure Hilfsgüter verteilen. Das war richtig schön. Es hat für fast jede/n etwas gegeben. Die Kinder freuten sich, haben die Kleider sofort anprobiert und sind damit umhergehüpft. So macht schenken wirklich Freude. Mohaka hat eine neue HH Jacke erhalten, sie hat sich weiss wie gefreut. Endlich schön warm!


Gestern Abend hat Sorya uns zum Abendessen eingeladen. Letzte Woche meinte sie schon, bevor du gehst, musst du mit deinem Mann bei uns essen kommen. Es war ein stimmiger und friedlicher Abend. Sie haben so schön gekocht. Heini, ihr Mann, hat grilliert, Braai, wie das in Afrika genannt wird, sie hat Kartoffel- Reis und Bohnensalat aufgetischt. Dazu Brot und Wein. Es war ein wirklich sehr gutes Essen mit sehr guten und wertvollen Gesprächen. Sie sind eine tolle Familie. Die Kids waren den ganzen Abend mit dabei, 3 von ihnen sind bei uns, während wir miteinander geredet haben, eingeschlafen, sie wollten bei uns sein und nicht schlafen gehen ❤️❤️❤️. Das war ein sehr stimmiger und sehr schöner Abend mit der Familie Pieterse.


Heute in der Früh waren dann die Vorbereitungsarbeiten für meine Abschiedsfeier am Abend an der Reihe. Caroline und Lisa haben Sponsoren gefunden, die uns, mit uns meine ich, allen Kindern aus der Bible Study, und den Power-Girls, ein Abendessen mit Getränken und Kuchen im Seeds4Kids offeriert haben zu meinem Abschied. Das hat mich sehr gefreut😍. Diese zwei Frauen sind mit vollem Herzen dabei und helfen, wo sie nur können❤️.

Als erstes habe ich die Einkaufsgutscheine für die Mädels gerichtet, für jene, die noch Guthaben hatten vom Sonntag. Dann habe ich für jedes der Power-Girls eine individuelle Karte geschrieben, und jedem von ihnen ein Foto von uns allen dazu ausdrucken lassen. Zudem bereitete ich die 52 ZAR für jedes Mädchen vor, das sie noch Guthaben haben, jedoch erst im Juli 2022 erhalten werden.


Dann schrieb ich allen Teachern, Mohaka und der Küchenhilfe je eine persönliche Karte, damit meine ich, der gesamten Crew vom Learn2Read. Ich habe mir lange überlegt, was ich/wir ihnen zum Abschied schenken sollen. Soll ich mit ihnen fein essen gehen? Sie alle einladen auf ein Whalewatching? Ihnen einen Gutschein kaufen? Durch die vielen Diskussionen mit Werner habe ich zum Schluss entschieden, sie nach Rücksprache mit Caroline und Lisa, ebenfalls ins Seeds4Kids einzuladen nach ihrer Arbeit. Das macht Budget frei, dass wir ihnen in Bar geben können. Wir sind der Meinung, dass Bargeld ihnen mehr bringt, als teuer in ein Restaurant essen zu gehen mit ihren Kids. Meine Eltern haben mir eine sehr grosszügige Spende zukommen lassen, einen Teil dieses Geldes haben wir nun gerecht unter der ganzen Crew aufgeteilt. Wir haben es ihnen mit der Karte in einem verschlossenen Umschlag überreicht. Sollten sie miteinander reden, so werden keine schlechten Gefühle ausgelöst, da alle dasselbe bekommen haben ❤️.


Zum Schluss habe ich noch eine Karte für Caroline und Lisa geschrieben, und ebenfalls ein Foto von uns allen ausdrucken lassen. So dass auch sie sich wertgeschätzt fühlen. Denn das werden sie wirklich, von uns allen.


Und dann war es soweit. Um 15 Uhr sind wir eingetroffen, es waren schon sooooo viele Kinder da. Es muss sich herumgesprochen haben, dass es etwas zu essen gibt 😉.


Wir sind alle zusammen gesessen, haben einige Bibelverse gehört, haben gesungen und getanzt, sie haben ihr Essen genossen, zum Schluss haben sie mich umarmt, jedes einzelne Kind ❤️. Das Herz wurde mir zunehmend schwerer.


Dann kamen die Power-Girls. Erst bekamen auch sie etwas zu essen, dann bin ich mit ihnen kurz zu Sorya gefahren, damit sie ihr die je 100 ZAR selbst überreichen dürfen. Was für eine lohnende Idee, ehrlich. Das muss man erleben. Wir klopften an bei Sorya, sie kam raus, sie wusste von nichts. Jedes der Power-Girls ging zu ihr hin, umarmte sie, bedankte sich bei ihr für den tollen Job, den sie tagtäglich macht für die Armen und überreichte ihr ihre 100 ZAR. Zum Schluss bekam sie von den Mädels 1100 ZAR. Sorya hat geweint vor Freude, die Mädels hat das sichtlich berührt. ❤️. So einfach würde es gehen. MITEINANDER – FÜREINANDER! ❤️!


Dann kamen die Teacher vom Learn2Read langsam dazu.


Die Mädels überreichten Mohaka für´s Learn2Read je 100 ZAR, zusammen 1100 ZAR. Auch hier wieder eine sehr emotional berührende Situation. Jedes der Mädels umarmte Mohaka und übergab ihre 100 ZAR. Gott was war ich stolz auf die Mädchen, wirklich! Ich könnte sie mitnehmen, alle miteinander!


Dann durften wir dem Seeds4Kids ein gespendetes Laptop übergeben (vielen Dank liebe Barbara). Das Gerät ist nicht neu, aber in einem sehr guten Zustand und neu aufgesetzt. Somit muss Mohaka nicht mehr jedes Mal den Computer vom Learn2Read ins Seeds4Kids bringen, wenn sie während der Bible Study einen Film zeigen möchte. Wir hoffen, dass das Laptop im Seeds4Kids gute Dienste leisten wird und den Kids ein paar schöne Stunden gönnt. Werner hat unsere DVD´s, die meine Kids noch geschaut haben, mitgebracht, wir haben sie dem Seeds4Kids geschenkt für ein paar unbeschwerte Stunden mit den Kindern ❤️.


Auch ich wurde heute Abend so sehr verwöhnt. Von Lisi bekam ich Ohrringe geschenkt, noch bevor sie abgereist ist. Sandi schenkte mir einen Schokoriegel bevor sie zu ihrer Mama in die Ferien ging. Lulu hat mir ein Armband mit einem Herzchen daran gebracht. Agnetta Ohrringe, Entle ein farbiges, typisch südafrikanisches Armband. Von Eshile und ihrer Lady Bucks Class bekam ich eine wunderschöne, selbstgebastelte Karte, Eshile selber hat mir auch eine Karte geschrieben, Von Mohaka bekam ich einen Brief HERZ. Das Seeds4Kids, mit Inge und Hubert und dem gesamten Team hat mir einen Hut zum Abschied geschenkt, farbenfroh, fröhlich, afrikanisch, handbemalt mit einer liebevollen Botschaft darauf ❤️. Vielen herzlichen Dank dafür, er wird meine neue Praxis zuhause schmücken!


Ich bin jetzt sehr emotional, kann überhaupt nicht richtig fassen, dass diese 4 Monate schon vorbei sein sollen. Ich durfte so vieles erleben, erfahren, spüren, lernen hier. Nicht alles war nur schön, oder einfach, da waren auch immer wieder Zweifel,, Enttäuschungen und Ängste, doch zum Schluss war es immer wieder das Lachen und diese gezeigte und gelebte Liebe der Menschen um mich herum die mich bestärkten zum Weitermachen. Die vorbehaltlose Liebe und Offenheit der Kinder, wie sie mir begegnet sind, ihre Ärmchen die mich umschlangen, ihre Köpfchen an meiner Brust, ihr Vertrauen das sie mir geschenkt haben, ich darf so vieles mitnehmen❤️.

Wie heisst es so schön? Weine nicht, weil es vorbei ist, lache, weil du es erleben durftest.


Ein aufrichtiges und herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, die mir diesen Aufenthalt in genau dieser Form ermöglicht haben. Damit meine ich meinen Mann, meine Kinder, meine Schwestern, meine erweiterte Familie, meine Freunde/innen, Inge und Hubert, alle Spender/innen und mentalen Unterstützer/innen. Ohne euch wäre dieser Aufenthalt und damit auch dieser Blog niemals so lebendig geworden, die Geschichten nicht so bunt, die Gesichter nicht so strahlend. DANKE!

So, nun fliessen auch meine Tränen, es ist schwer von hier wegzugehen, aber wer weiss, vielleicht darf ich ja eines Tages wieder kommen?! Bis bald meine Lieben, entweder morgen noch einmal aus Südafrika, ansonsten dann ab Freitag aus Uganda❤️.



100 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

4件のコメント


Rita Amrein
Rita Amrein
2022年7月06日

Liebe Rita, wow ich finde dein Engagement einfach überwältigend😍. Ja, du bist ein Mensch der bereit ist Veränderungen herbeizuführen, Emotionen zu zulassen, Liebe zu schenken, Enttäuschungen hinzunehmen und daraus zu lernen. Für dich aber auch um neue Erkenntnisse weiterzugeben. Ich bin sehr stolz auf dich und dankbar dich und Werner kennen gelernt zu haben. Freue mich dich und Werner bald wieder in meine Arme zu schliessen. Take care. Rita und Thomas😘

いいね!
Rita Juri
Rita Juri
2022年7月06日
返信先

Vielen herzlichen Dank für deine berührenden Worte liebe Rita💚 auch wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen, in Kärnten oder im Aargau😍 herzliche Grüsse aus Uganda, Rita

いいね!

Martin Eberhart
Martin Eberhart
2022年6月22日

Liebe Rita, du hast unglaubliches geleistet und den Samen für ein erfogreiches Projekt gesäht. Freue mich schon zu sehen, wie das Projekt weiter wächst.

Alles Gute für deine Zeit in Uganda und liebe Grüße auch an Werner

いいね!
Rita Juri
Rita Juri
2022年7月06日
返信先

Vielen Dank lieber Martin, auch ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung in Hermanus und freue mich jedesmal aus Südafrika zu lesen oder zu hören. Bis bald in einem persönlichen Austausch, herzliche Grüße Rita

いいね!
bottom of page