top of page

24.02.2022 was machen deine Hände den ganzen Tag?

Heute habe ich mich schwer getan, zu entscheiden, was ich mit den Mädels tun könnte. Gewohnt bin ich es ehrlicherweise wirklich nicht, aus nichts etwas zu schaffen, trotz hohem Improvisationstalent 🙆.

Meist stellt sich dann heraus, dass ich mehr will als notwendig ist. Wir haben ganz einfach ein Blatt Papier genommen und unsere Hand abgezeichnet. In die Hand haben wir dann geschrieben, was wir mit dieser Hand den ganzen lieben langen Tag so machen. Ausserhalb der Hand hätten sie schreiben sollen, was man sonst noch so machen könnte mit den Händen, vielleicht wem helfen, kleinere Geschwister füttern, wen führen der alleine nicht weiterkommt, usw. das haben sie so nicht verstanden. Sie haben dann alle brav meine Beispiele, die ich ihnen zur Erklärung genannt habe, abgeschrieben😂😂😂.

Anfänglich wollte ich korrigierend einschreiten, dann aber habe ich mich gebremst, denn die Mädels hatten soviel Spass beim Hand abzeichnen und sich überlegen, was ihre Hand so macht. Eine Kleine hat einer anderen abgeschrieben, phooo aber das gab dann ein Donnerwetter. Die Kleine musste sich dann entschuldigen, dann war wieder gut 😊.

Es passieren so unendlich viele kleine erwähnenswerte Dinge während dieser 2-3 Stunden am Nachmittag, aber ich möchte euch nicht langweilen. Es fühlt sich auf jeden Fall schön an, etwas sinnvolles zu tun, direkt zu sehen, dass, egal was ich tue, es besser ist, als die Mädchen sich selbst zu überlassen.

Heute habe ich ihnen eine Schweizer-Schoggi mitgebracht. Stellt euch bitte eine Tafel Schokolade auf 10 Kinder vor. Ich muss nichts tun, ich gebe einem Mädchen die Schokolade, bitte sie zu teilen, was vermutlich nicht mal notwendig wäre, sie setzt sich hin und teilt die Schokolade peinlichst genau auf. Ein Genuss zuzusehen 💓. Jede einzelne kommt zu mir und bedankt sich für die Schokolade, es ist mir schon peinlich und doch freue ich mich sehr, mein Herz ist einmal mehr berührt.

Ich habe mir vorgenommen, am Wochenende in die Shopping Mall zu gehen und einen Einkauf mit Bastelmaterialen für die Kids zu machen. Ein paar Sticker, Leim, farbiges Papier, Karton, usw. so dass wir kommende Woche wieder ein paar schöne Dinge schaffen können. Schliesslich habe ich soviele gute Menschen aus der Heimat, die mein Tun hier unterstützen, also werde ich jetzt auch mal etwas davon ausgeben 😊💓.

Ausserdem brauche ich einen Plan, auch heute kamen wieder viele kleinere Kinder und wollten mitmachen. Es kamen auch Kinder die nur Khosa sprechen und verstehen. Ich denke, ich werde Gruppen bilden, nach Alter und eventuell auch nach Sprache, was aber echt schwierig ist, denn wie sollen wir uns verständigen? Ja, ihr seht, auch hier gibt es viel zu denken, wenn auch völlig anders als in der Heimat 😊. Ihr werdet erfahren, wie ich weiter entscheiden werde, denn nach Hause (oder auf die Strasse) zurückschicken, ist die für mich schlechteste Option, dann versuchen wir lieber mit Händen und Füssen, Herz und Verstand zu kommunizieren 😊.

Hier noch ein paar Eindrücke, ich wünsche mir und euch so sehr, dass ihr die Emotionen der Kids auch über die Fotos und das Internet einfangen könnt.









Hier wird gerade die Schokolade aufgeteilt, kein Getümmel oder Gerange, geduldiges Warten bis aufgeteilt ist und dann geniessen.












Sie sind so stolz auf ihre Ergebnisse, das macht so Freude.






Natürlich bestehen sie auf ein Foto mit mir drauf 💓.




Einige Kleinen kommen rein, so wie das Mädel ganz oben am Tisch, ich frage sie ob sie Englisch reden und schreiben kann und wie alt sie ist. Sie sagt, sie ist 10 Jahre alt (ich habe ja am ersten Tag gesagt, dass sie 10 Jahre alt sein müssen, um hier mitzumachen) und sie kann Englisch reden und schreiben. Sie sieht aus wie ein Baby, sie ist bestimmt erst 5 oder 6 Jahre alt, sie kann weder Englisch schreiben noch lesen. Ich liess sie einfach das machen, was sie konnte, eine Hand abzeichnen kann schliesslich auch ein 6 jähriges Mädel 💓.







Die Mädels schneiden, malen, basteln, denken, lachen, reden, eine wahre Freude. Es ist auch so ungewöhnlich, dass nichts gefordert wird, alles was ist, ist gut so und wird angenommen. Ein wirklich sehr schönes und dankbares Arbeiten so.


Hier im Hintergund könnt ihr unsere Collagenwand bewundern, sieht doch schön aus oder?


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page